Was lässt sich machen, um den Intimverkehr mit der Geliebten noch heißer zu machen?

In fast allen Beziehungen kommt früher oder später solcher Moment, ab dem die Geliebten keinen starken Wunsch mehr danach hegen, sich dem Intimverkehr zu widmen. Mal hat man schlichtweg keine Lust darauf, mal beschwert man sich über die Kopfschmerzen, mal sind die beiden einfach zu müde und wollen eher schlafen, als im Bett zu wälzen. Es ist noch kein Anzeichen des vergangenen Gefühls zu dem Partner, sondern der Übergang zu der anderen Phase der Liebesverhältnisse, wenn sich die Menschen schon beruhigen und sicher miteinander fühlen. Trotzdem muss man für die Leidenschaft nachts sorgen. Einige Tipps helfen dabei.

Befeuchtung

Viele Männer sind bis heute der Meinung, dass das Gleitgel nur als Mittel für die Beseitigung der Trockenheit beim Intimverkehr dient. In Wirklichkeit kann es sich auch als wunderschöne Methode für mehr Vergnügen ergeben. Die Resultate vieler Untersuchungen zeigen: Die Leute, die regelmäßig die Gleitgele anwenden, erhalten mehr Genuss vom Geschlechtsverkehr. So lohnt es sich Versuche mit unterschiedlichen Gleitgelen und Gleitcremes anzustellen, um das Beste für sich zu finden.

Zuhören

Die Liebe und emotionelle Nähe spielen eine ausschlaggebende Rolle beim Erreichen des Orgasmus. Das ist keine Neuheit, nicht wahr? Viele Männer lassen doch diese Volksweisheit außer Achtung und haben dann Schwierigkeiten auf dem Weg zum Höhepunkt mit der Liebsten. Um die emotionelle Nähe für den prickelnden sexuellen Akt zu schaffen, lohnt es sich die Vertrauensverhältnisse noch vor dem Eintreten des Schlafzimmers aufzubauen. Dafür kann man sich über den Tag der Partnerin interessieren, dabei aber das Gespräch nicht auf das oberflächliche Geschwätz zurückführen.

Kombinieren Sie Intimverkehr und Trainings

Wollen Sie seit langem Ihre Geliebte in das Fitnessstudio schleifen? Versprechen Sie dann ihr eine rasante Steigerung der Sexualität als Resultat davon. Es wurde nachgewiesen, dass die gemeinsamen Trainings mehr als 60 % der Frauen helfen, die starke Erregtheit zu spüren. Ein Bonus dazu: Die Abwechslung der Stellungen und Erhöhung der Ausdauer im Bett sind beiden Partnern als Folge der regelmäßigen Trainingseinheiten gesichert.

Potenzmittel

Falls Sie was Geiles und Heißes in ihre intimen Beziehungen hinzufügen wollen, können Sie sich dem Reichtum an verschiedenen Potenzmitteln zuwenden. Laut der Statistik verliert das männliche Glied nach 30 Jahren an der Härte und Standhaftigkeit, was sich negativ auf der Erektion und folglich der Qualität des Geschlechtsverkehrs widerspiegelt. Um den sexuellen Akt samt der Liebkosungen und Zärtlichkeiten wesentlich zu verlängern, richten Sie Ihr Augenmerk auf Kamagra Oral Jelly. Dieses Potenzmittel ist sehr interessant und innovativ, wobei man Kamagra Oral Jelly rezeptfrei kaufen kann. Das bedeutet, dass dieses Potenzmittel zuverlässig und schonend sind.

Die Wirkung von Kamagra Oral Jelly

Der Vorteil von Kamagra Gel besteht in ihrer Darreichungsform bzw. Anwendungsmethode. Um die Wirkung von dem Präparat zu spüren, muss das Kamagra Gel einnehmen und zwar ohne Wasser. Die Wirkung stellt sich in 30 – 45 Minuten ein und dauert mehr als 6 Stunden, wobei man eine Erektion hinter anderen mehrmals spüren kann. Da dieses Medikament weltweit verbreitet und populär ist, lässt sich Kamagra Oral Jelly in der Schweiz und in Deutschland kaufen. Am besten und schnellsten ist es online zu machen. Wir erinnern Sie daran, dass man Kamagra Oral Jelly bei Apotheke Schweiz kaufen und freilich so lange bestellen kann, wie nötig. Die Eigenart dieses Medikaments liegt in der Einfachheit der Anwendung und Schnellwirkung. Darüber hinaus ist es in sieben Geschmacksrichtungen auf dem Markt erhältlich, was die besten Empfindungen, inklusive den Geschmack, verspricht. Wenn Sie also Kamagra Oral Jelly kaufen, bekommen Sie sicher ein effektives und höchst angenehmes Produkt, um Ihr sexuelles Leben zu bereichern und die Liebesbeziehung mit der Frau zu verbessern.

Harald Berger

Pharmakologie ist mein Fach. Aktuell geniesse ich die Zeit nach dem Studium. Ich bin Schweizer und lebe in Bern. Ich unterstütze die Apotheke Schweiz mit Artikel sowie Produktbeschreibungen.
Harald Berger